Unsere Schulregeln

 

 

Grundregeln der St. Castor Schule

 

Motto: Was du nicht willst, das man dir tu', das füg' auch keinem andern zu!

Klasse 4a im Deutschunterricht

Im Hinblick auf dieses Motto gilt,

ich bin zu allen freundlich.

ich bin hilfsbereit.

ich lache niemanden aus.

ich beleidige niemanden.

ich tue niemandem weh.

ich löse Streit mit der Stopp-Regel.


 

In der St. Castor Schule gilt,

ich bin pünktlich.

ich höre auf die Erwachsenen.

ich achte auf Ordnung und Sauberkeit in meiner Schule.

Müll gehört in den Mülleimer.

das Beschmieren und Beschädigen von Schuleigentum ist verboten!

ich fasse Dinge von anderen nicht an.

... ich lasse mein Handy ausgeschaltet in der Schultasche.

ich bin im Schulhaus leise.

Schreien und Rennen sind verboten!

ich packe meine Jacke und Schuhe ordentlich an ihren Platz.

ich halte mich an vereinbarte Klassenregeln.

für Handys, Schmuck und mitgebrachte Dinge besteht keine Haftung.

In der Pause gilt,

... ich höre auf die Aufsicht.

ich achte auf angemessene Kleidung.

ich lasse den Sand im Sandkasten.

ich verhalte mich rücksichtsvoll.

ich laufe nicht über Sitzflächen.

ich werfe nicht mit Sand, Schnee, Steinen oder Stöcken.

 

Auf den Toiletten gilt,

ich gehe in den Pausen auf die Toilette.

ich betrete alleine eine Kabine.

ich bringe den Toilettenschlüssel wieder mit in die Klasse.

ich wasche mir nach dem Toilettengang gründlich die Hände.

 

Verboten ist,

mit Toilettenpapier zu spielen

die Toiletten zu verstopfen

sich auf Toilettenschüsseln zu stellen

über Kabinenwände zu schauen/klettern

unter Kabinenwände zu schauen/ kriechen